kategória
szerző
cím
sorozat
kiadó
ISBN
évszám
ár
-
leírás
Előrendelhető
A mezők bármelyike illeszkedjen
A mezők mind illeszkedjen
Líra törzsvásárlónak további kedvezmények>
 
 
Ingyenes szállítás 10.000 Ft felett


Palast der Republik/Le Palais de la République/Palacio de la República [antikvár]

Horst Pehnert

Antikvár
 
ein Zweifel, dieMenschen haben sich seiner bemächtigt. Dieses Haus, erdacht und erbaut am Maßstab der Großzügigkeit eines Volkes sich selbst gegenüber, es hätte mit all seinen Kostbarkeiten aus Marmor, Glas und Meißner Porzellan auch leicht etwas Museales haben können, etwas von der...
online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
7980 Ft
Szállítás: 3-7 munkanap
Személyes ajánlatunk Önnek

Weimar [antikvár]

Herbert Greiner-Mai

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
2410 Ft

Alles ist gewesen, alles ist Gegenwart Italien (dedikált példány) [antikvár]

Carlo Levi

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
8200 Ft

Die St.-Paul-Kathedrale [antikvár]

Eric Evans

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
1640 Ft

Deutsche Demokratische Republik [antikvár]

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
2240 Ft

Schwerin [antikvár]

Hans Jordan, Klaus Steindorf-Sabath

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
2240 Ft

Der Barock in Eger und im Komitat Heves [antikvár]

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
2280 Ft

Deutschland im Farbbild [antikvár]

Rudolf Hagelstange

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
3980 Ft

Deutsche Demokratische Republik [antikvár]

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
2240 Ft
Részletesen erről a termékről
Bővebb ismertető
ein Zweifel, dieMenschen haben sich seiner bemächtigt. Dieses Haus, erdacht und erbaut am Maßstab der Großzügigkeit eines Volkes sich selbst gegenüber, es hätte mit all seinen Kostbarkeiten aus Marmor, Glas und Meißner Porzellan auch leicht etwas Museales haben können, etwas von der ,,Bitte-nicht-berühren"-Atmo-sphäre in den Schlössern und Gärten derer von damals. Aber vom ersten Tage an, jenem 25. April 1976, da der Palast der Republik seine gläsernen Türen einem seither nicht abreißenden Besucherstrom öffnete, kann man dort an sich selbst und an anderen beobachten: Das sind Besitzer, keine Betrachter!Als es beschlossen war, diesen Palast zu errichten, als am 13. August 1973 begonnen wurde, die Baugrube auszuheben, dann, zweieinhalb Monate später, bei der Grundsteinlegung am 2. November 1973 und auch rund ein Jahr danach, am 18. November 1974, als den fertigen Rohbau die Richtkrone schmückte, in allen Etappen der 32Monate seines Entstehens war immer die große Absicht wie eine Fahne entfaltet worden: Das soll ein Haus des Volkes werden! Es gibt in unserer Republik viele Zeugnisse dafür, wie das Wort der Partei der Arbeiterklasse zur Tat geworden ist, wie sich Wünsche in Wirklichkeit, Versprochenes in Gehaltenes wandelten. Dieser Palast der Republik ist ein für jedermann täglich zwischen 10 und 24 Uhr im Herzen der Hauptstadt Berlin zu besichtigendes Beispiel für Jene Politik der Einheit von Wort und Tat, von Anstrengung und Nutzen. Und er ist es seiner Schönheit und Zweckmäßigkeit wegen, er ist es vor allem aber durch die Menschen, die ihn mit jener nur im Sozialismus herstellbaren Selbstverständlichkeit zum Haus des Volkes machen.Es war beim Richtfest, als der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honek-ker, sagte: Dieses Haus dessen sind wir sicher wird nach seiner Fertigstellung von der Bevölkerung der Hauptstadt Berlin, von allen Bürgern unseres sozialistischen Vaterlandes mit Freude und Stolz in Besitz genommen werden." So ist es geschehen und geschieht es immer wieder und mit jedem Tag neu und anders. In knapp neun Monaten zehn Millionen Besucher! Aber was sagt schon das Wort Besucher über die Vielfalt und Verschiedenheit der Menschen und der Interessen und Angelegenheiten, die sie in dieses Haus führt. Hier wird Zukunft entworfen, Politik beschlossen, es werden Gesetze und Pläne in Kraft gesetzt, und hier werden gleichzeitig und unter einem Dach! die Ergebnisse von Entwurf und Beschluß, von Gesetz und Plan erlebbar, vollziehbar, genießbar. Hier wird bestellt und geerntet, gearbeitet und gefeiertAls die Delegierten des IX. Parteitages der SED im Großen Saal des Palastes der Republik den Beschluß faßten, mit der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR die Voraussetzung für den allmählichen Übergang zum Kommunismus zu schaffen, da wurde hier Geschichte gemacht. Wenn das Theater im Palast abends seine Gäste empfängt, werden hier Geschichten erzählt. Hier, wo die Plissezkaja tanzte, tanzt die Jugend, wenn ihr für eine Nacht das ganze Haus gehört. Hierher, wo von den Abgeordneten der Volkskammer in ihrer neuen Tagungsstätte der Fünfjahrplan beschlossen wurde, geht man auch mal, um bei Bier und einem guten Happen alle fünfe gerade sein" zu lassen. Alles das unter ein Dach zu bringen war eine faszinierende Herausforderung an Architekten und Bauleute. Sie haben die Aufgabe überzeugend gelöst. Von außen deutlich wahrnehmbar, gliedert sich das Bauwerk in zwei sich hervorhebende Baukörper. In dem einen befindet sich der Plenarsaal der Volkskammer, in dem anderen der Große Saal. Durch das Hauptfoyer sind sie miteinander funktionell und gestalterisch zu einer Einheit verbunden. Weißer Marmor und die gläsernen Fassaden verleihen dem Gebäude Festlichkeit und Leichtigkeit. Der Blick auf den Palast, wenn die Abendsonne die Bronze des Fensterbandes trifft, gehört, wie etwa der Blick vom Fernsehturm, zu den neuen Attraktionen der Hauptstadt.
Termékadatok
Cím: Palast der Republik/Le Palais de la République/Palacio de la República [antikvár]
Szerző: Horst Pehnert
Kiadó: Verlag Zeit im Bild
Kötés: Vászon
Méret: 240 mm x 280 mm
Horst Pehnert művei
Bolti készlet  
Vélemény:
Minden jog fenntartva © 1999-2019 Líra Könyv Zrt.
A weblapon található információk közzétételéhez, másolásához a működtetők írásbeli beleegyezése szükséges.
Powered by ERBA 96. Minden jog fenntartva.
mobil nézet