kategória
szerző
cím
sorozat
kiadó
ISBN
évszám
ár
-
leírás
Előrendelhető
A mezők bármelyike illeszkedjen
A mezők mind illeszkedjen
Líra törzsvásárlónak további kedvezmények>
 
 
Ingyenes szállítás 13.000 Ft felett


Englische, deutsche und schweizerische Dampf Lokomotiven [antikvár]

Max Baumann

Antikvár
 
EINLEITUNG Zu allen Zeiten hat der Mensch versucht, sein Dasein mit Hilfe von Werkzeugen und Erfindungen zu erleichtern. Dass sich schwere Lasten auf Gleisbahnen mit geringerem Kraftaufwand fortbewegen lassen, als auf den einstmals so holperigen Ueber-landstrassen, war schon den alten Griechen...
online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
7300 Ft
Szállítás: 3-7 munkanap
Személyes ajánlatunk Önnek

Auf den Spuren des Feuerrosses [antikvár]

Max Baumann

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
7300 Ft

Kurzgefaßte illustrierte Geschichte des Schiffbaus von den Anfängen bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts [antikvár]

Ernest Henriot

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
7480 Ft

Formel 1 [antikvár]

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
4340 Ft

Die computerisierte Gesellschaft [antikvár]

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
2580 Ft

Die Kolumbusschiffe von 1492 [antikvár]

Heinrich Winter

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
4480 Ft

Geschichte der Luftfahrt [antikvár]

John W. R. Taylor, Kurt W. Streit

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
18000 Ft

Arabien Impressionen zwischen Bagdad und Aden [antikvár]

Günter Nerlich

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
4480 Ft

Lehrbuch der Kinderheilkunde [antikvár]

C. Bachmann, E. Bossi, F. Bläker, H. Bartels, J. Bierich, W. Baumann

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
7800 Ft
Részletesen erről a termékről
Bővebb ismertető
EINLEITUNG Zu allen Zeiten hat der Mensch versucht, sein Dasein mit Hilfe von Werkzeugen und Erfindungen zu erleichtern. Dass sich schwere Lasten auf Gleisbahnen mit geringerem Kraftaufwand fortbewegen lassen, als auf den einstmals so holperigen Ueber-landstrassen, war schon den alten Griechen bekannt. An verschiedenen Orten im östlichen Mittelmeerraum sind Ueberreste von Spurbahnen gefunden worden, wobei sogar Ueberholgleise und Abzweigungen zu erkennen sind. Es handelt sich dabei um sorgfältig in den Stein gehauene Rillen, die dem Gelände mit möglichst geringer Steigung folgen. Wahrscheinlich dienten diese allerersten Bahnen dem Transport von Baumaterial zu den Tempelanlagen. So begann es — könnte man sagen; aber das stimmt nicht, denn am Anfang war das Rad. Es ist die entscheidende Erfindung der Menschheit gewesen, der erste grosse Schritt heraus aus der Urgeschichte. Nie werden wir erfahren, wann und wo zum erstenmal ein Karren dahinfuhr. Von Ausgrabungen jedoch wissen wir, dass es schon vor 5000 Jahren Menschen gab, die sich das Rad dienstbar machten. Die griechische Erfindung der Steinspurbahn geriet im Mittelalter — wie so manche Errungenschaft der Antike — in Vergessenheit. Erst in der Mitte des 16. Jahrhunderts hören wir wieder von Bahnen. In deutschen Bergwerken wurden damals Bohlenschienen gelegt, auf denen die schweren Hunten leichter rollten, als auf den unebenen Böden der Stollengänge. Ein zwischen den Bohlen laufender sogenannter Spurnagel sicherte dabei die Holzräder der Wägelchen gegen seitliches Abgleiten. Deutsche Bergleute brachten das Prinzip des Spurwegs nach England, wo solche Bahnen bald auch ausserhalb der Gruben bis zu den Flusshäfen angelegt wurden. 1760 bestand in den Kohlefeldern von Newcastle-upon-Tyne bereits ein bedeutendes Schienennetz mit über 20 Gleisen. Die Schienen waren aus Eichenbohlen abgewrackter Schiffe gefertigt und hatten eine Spurweite von 90 bis 150 Zentimetern. Pferde zogen die über zwei Tonnen schweren Kohlenwagen. Obgleich das Gefälle durch Dämme und Tunnels einigermassen ausgeglichen war, konnte die Talfahrt mit den beladenen Wagen für Fuhrmann und Pferd recht gefährlich sein, besonders bei Regen. An den steileren Stellen wurden daher junge Burschen zum Sand- und Aschestreuen eingesetzt. Eine technische Verbesserung war die Verwendung von gusseisernen Rädern, obgleich sich die Bohlen nun weit schneller abnützten als bisher. Mangelnde Aufträge brachten 1767 den Eisenwerkbesitzer Richard Reynolds auf den Gedanken, eiserne Schienen zu giessen. Sie erwiesen sich als voller Erfolg, wurde es durch die geringere Reibung doch möglich, die Pferde vor doppelt so schwere Lasten zu spannen. Den-
Termékadatok
Cím: Englische, deutsche und schweizerische Dampf Lokomotiven [antikvár]
Szerző: Max Baumann
Kiadó: Gloria-Verlag AG
Kötés: Fűzött kemény papírkötés
Méret: 210 mm x 240 mm
Max Baumann művei
Bolti készlet  
Vélemény:
Minden jog fenntartva © 1999-2019 Líra Könyv Zrt.
A weblapon található információk közzétételéhez, másolásához a működtetők írásbeli beleegyezése szükséges.
Powered by ERBA 96. Minden jog fenntartva.
mobil nézet