kategória
szerző
cím
sorozat
kiadó
ISBN
évszám
ár
-
leírás
Előrendelhető
A mezők bármelyike illeszkedjen
A mezők mind illeszkedjen
Líra törzsvásárlónak további kedvezmények>
 
 
Ingyenes szállítás 10.000 Ft felett


Formel 1 [antikvár]

Antikvár
 
ÜBER DEN NUTZEN DER AUTORENNEN Seit es Autorennen gibt, alsó seit mehr als siebzig Jahren, wird gern immer wieder die Frage gestellt, ob sie „wirklich nötig" seien. Nun, was heifit da schon „nötig"; genausogut kann man fragen, ob Pferderennen notwendig seien, oder Sportkámpfe überhaupt....
online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
4140 Ft
Szállítás: 3-7 munkanap
Személyes ajánlatunk Önnek

Upside Down [antikvár]

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
15000 Ft

Sport Höhepunkte '82 [antikvár]

Aloys Behler, Gerd Heydn, Hansi Meier, Karl Adolf Scherer

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
3740 Ft

Geschichte der Luftfahrt [antikvár]

John W. R. Taylor, Kurt W. Streit

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
18000 Ft

Elektronik für Wohnen und Spiel [antikvár]

Klaus Schlenzig, Wolfgang Stammler

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
2980 Ft

Taschenbuch Elektrotechnik I. [antikvár]

Christian Leheis, Peter Seifert, Prof. Dr. Helmut Heinrich, Werner Mauermann

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
7840 Ft

Stahldraht seine Herstellung und Eigenschaften [antikvár]

Professor Dr. Ing. Anton Pomp

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
22400 Ft

ABC des Segelns [antikvár]

Dittmar Kirsten, Hans Georg Schönrock, Joachim Nolte, Klaus Müller, Wilfried Holm

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
3860 Ft

Jetzt helfe ich mir selbst. Citroen GS/GSA alle Modelle [antikvár]

Dieter Korp

online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett fekete színű online ár csak internetes megrendelés esetén érvényes.
9800 Ft
Részletesen erről a termékről
Bővebb ismertető
ÜBER DEN NUTZEN DER AUTORENNEN Seit es Autorennen gibt, alsó seit mehr als siebzig Jahren, wird gern immer wieder die Frage gestellt, ob sie „wirklich nötig" seien. Nun, was heifit da schon „nötig"; genausogut kann man fragen, ob Pferderennen notwendig seien, oder Sportkámpfe überhaupt. Der mit solch grofier Ernsthaftigkeit gestellten Frage entsprechen dann auch manche der pathetischen Antworten. Es sei den Menschen nun einmal der Kampfgeist angeboren, und es wáre schlimm bestellt um jede Fortentwicklung, wenn dem nicht so wáre. Wirkt sich doch dieser Kampfgeist auf den verschiedensten, sowohl geistigen als auch physischen, Gebieten aus, die oft genug und in verschiedenem Grade untereinander verflochten seien. Es bestehe kein Zweifel, dali ohne diesen Ehrgeiz die Menschheit kaum Fortschritte gemacht hatte, und solange es noch tatenlustige Menschen gábe, müsse man auch Autorennen wie jeden anderen Wettbewerb als unvermeidliche und positive Erscheinung hinnehmen. Aufierdem waren solche Veranstaltungen ein wunderbares Mittel, mit dem der einzelne alléin vom Zuschauen her seinen Aggressionstrieb sublimieren könne. Er habe es dann nicht mehr nötig, ihn durch unvernünftige Raserei in den Strafien zu betátigen, sondern würde ein geradezu vorbildlicher Verkehrsteilnehmer, weil er sich beim Beobachten des Rennens der Grenzen der automotiven Technik bewufit werde. Es ist jedoch wohl am besten, wenn man alle solche Motivierungen den Psychologen überláfit. Uns scheintdie Rechtfertigung der Autorennen alléin schon in dem augenscheinlich grófién Interesse der Zuschauer am bewegten Ereignis zu Hegen, in ihrer lebhaften Anteilnahme, ihrer ursprünglichen Freude und dem Wunsch nach Heldenverehrung, der sich auch hier so leicht zeigt. Allerdings sollte man sich hüten, den Beteiligten über ihren sicherlich grófién und beachtlichen eigenen Einsatz hinaus auch noch die Erfüllung einer „Mission des Fortschritts" zuzuschreiben, mit der dann manche unerfreuliche Erscheinungen bemántelt werden sollen, und mit denen man alles rechtfertigen will, auch die Todesopfer. Sicher ist vielmehr, dafi die am Rennbetrieb aktiv Beteiligten, alsó die Fahrer, die Konstrukteure und Techniker, nicht das Fernziel eines technischen Fortschrittes vor Augen habén. Ihnen ist vielmehr an sofortigen Erfolgen gelegen. Um sie zu erreichen, setzen sie alle Kenntnisse, Erfahrungen und die Kráfte der Phantasie ein. Bei den Fahrern mufi fahrerisches Können mit Intelligenz und scharfer Beobachtungsgabe, dazu mit Glück verbunden sein, wenn sie in die Spitzenklasse aufsteigen wollen. Aus ihren Erfahrungen heraus können dann die Techniker Mángel beheben, Verbesserungen verwirklichen und den Fahrern immer neue, leistungsfáhigere Wagen an die Hand geben, das Beste vom Besten. Die Zielsetzung beider Gruppén dient wiederum den Absichten des Erbauers, der Befriedigung seines persönlichen Ehrgeizes und dem Herausstellen der Marké, denn vielfach ist dieser Werbefaktor ein kráftiges Motiv für die Beteiligung. Die so verflochtenen Aspekte des Rennbetriebes tragen genug an Spannung und Zielstrebigkeit in sich, um auch den Zuschauer zu erfassen und mitzureifien. Bleibt alsó noch, über den eigentlichen Nutzen zu sprechen, der sicherlich heute wie zur Anfangszeit des Automobils darin besteht, dafi der Rennbetrieb technische Fragen aufwirft. Denn es ist keinesfalls so, wie uns etwa Ferrari einmal von seinem Rennwagen glauben machen wollte: Ich baue nur Motorén und befestige Ráder daran! Oder Porsche: Der beste Rennwagen gewinnt gerade noch ein Rennen und zerfállt auf der Ziellinie in seine Bestandteile. Auch in diesen Aussprüchen sind zwar technische Weisheiten verborgen, aber die positiven Auswirkungen auf den Bau „normaler" Autós, die aus den Erfahrungen des Rennbetriebes kamen, alsó der sogenannte technische Fortschritt, können nicht geleugnet werden. Zwar sind heutzutage diese Auswirkungen keineswegs besonders augenfállig und bestehen oft in kaum bemerkten, aber wichtigen Einzelheiten. Zur Untermauerung der These über den Nutzen, der aus den Rennwettbewerben für die Gebrauchswagen resultiert, wird oft auf die vom Flugzeugbau erstmals auf Rennwagen übertragene Scheibenbremse beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans hingewiesen. Nun ja, Scheibenbremsen an Tourenwagen sind gut sichtbar, viel wichtiger aber sind die damit verbundenen „Kleinigkeiten", wie die Entwicklung hochhitzebestándiger Bremsflüssigkeiten und der dafür nötigen korrosionsfesten und biegsamen Rohrleitungen. So liefie sich vielerlei nennen, was offensichtlich oder auch unsichtbar in die Fertigung des normalen Autós aus dem Rennbetrieb heraus übernommen wurde. Der Konstrukteur des Rennwagens aber denkt daran kaum. Er hat mit ganz anderen Dingen fertig zu werden.
Termékadatok
Cím: Formel 1 [antikvár]
Kiadó: Südwest Verlag
Kötés: Varrott keménykötés
ISBN: 351700359X
Méret: 230 mm x 310 mm
Bolti készlet  
Vélemény:
Minden jog fenntartva © 1999-2019 Líra Könyv Zrt.
A weblapon található információk közzétételéhez, másolásához a működtetők írásbeli beleegyezése szükséges.
Powered by ERBA 96. Minden jog fenntartva.
mobil nézet