kategória
szerző
cím
sorozat
kiadó
ISBN
évszám
ár
-
leírás
Előrendelhető
A mezők bármelyike illeszkedjen
A mezők mind illeszkedjen
Líra törzsvásárlónak további kedvezmények>
 
 
Ingyenes szállítás 10.000 Ft felett

F. A. Schilder - Lehrbuch der Allgemeinen Zoogeographie [antikvár]

Lehrbuch der Allgemeinen Zoogeographie [antikvár]

F. A. Schilder

Antikvár
 
Vorwort Unter allen Disziplinen der Zoologie ist die Zoogeographie seit jeher das Stiefkind gewesen; dementsprechend ist ihre Behandlung seitens der meisten Hochschullehrer und ihre Beachtung seitens der Studierenden. Und doch haben gerade die Forschungsergebnisse der letzten Jahrzehnte gezeigt,...
online ár: Webáruházunkban a termékek mellett feltüntetett narancssárga színű ár csak internetes megrendelés esetén érvényes. Amennyiben a Líra bolthálózatunk valamelyikében kívánja megvásárolni a terméket, abban az esetben az áthúzott (szürke színű) bolti ár lesz érvényes.
5980 Ft
Szállítás: 3-7 munkanap
Részletesen erről a termékről
Bővebb ismertető
Vorwort Unter allen Disziplinen der Zoologie ist die Zoogeographie seit jeher das Stiefkind gewesen; dementsprechend ist ihre Behandlung seitens der meisten Hochschullehrer und ihre Beachtung seitens der Studierenden. Und doch haben gerade die Forschungsergebnisse der letzten Jahrzehnte gezeigt, welche bedeutende Rolle dieses „Nebenprodukt der zoologischen Systematik" (BUDDENBROCK 1935) vor allem für die Erforschung der Stammesgeschichte (Evolution) der Tiere hat (RENSCH 1947), was namentlich in den angelsächsischen Ländern in steigendem Maße erkannt wird (vgl. HUXLEY 1942, E. MAYR1947). Um auch hei unseren Studenten Verständnis für zoogeographische Probleme anzubahnen und Lust und Liehe für eigene Forschungen auf diesem noch viel Neuland umschließenden Gebiete zu erwecken, wurde diese kurzgefaßte Lehrbuch als Einführung in die Methoden der Chorologie der Tiere geschrieben. Denn es gibt keine „Zoogeographie", die etwa die Mitte einnimmt zwischen dem Göschen-Bändchen von Jacobi (1939) und dem Monumentalwerk von Abldt (1938), die wie alle übrigen, unter verschiedenen Gesichtspunkten abgefaßten Darstellungen heute durchwegs vergriffen sind, mit Ausnahme des von Meisenheimer (1935) bearbeiteten Abschnittes „Zoogeographie" im Handwörterbuch der Naturwissenschaften (2. Aufl., Jena: Fischer). Das Buch soll vor allem einen Überblick über die Grundlagen und über die Methoden zoogeographischer Forschung bringen, mehr zu eigenen Forschungen anregen als schon erforschte Tatsachen mitteilen: denn hierfür würde der Umfang des Buches bei weitem nicht ausreichen, der in Aussicht genommen wurde, um seinen Preis für alle Zoologiestudenten erschwinglich zu machen. Darum mußte der Verfasser auch davon absehen, die „Spezielle Zoogeographie" in das Lehrbuch mit aufzunehmen, wie sie in anderen Einführungen zu finden ist: denn ob es sich hier nur um Schilderung der Faunen der großen Erdräume (zoologische Geographie) oder um Darstellung der Ausbreitungsgeschichte der einzelnen Tiergruppen (geographische Zoologie) handelt, immer behandelt der „spezielle Teil" nur die dem Durchschnittsleser besser bekannten Tiergruppen, besonders die Säuger und Vögel, und vernachlässigt meist das Heer der kleinen und kleinsten Tiere. Die Fortsetzung dieser Einseitigkeit wäre aber ein Unrecht, weil die Verbreitung gerade der wenig bekannten Tiergruppen oft typischer ist als die der Lieblinge der Zoologen, ihre Mitberücksichtigung aber den Umfang des Buches vervielfachen würde. In den für die einzelnen theoretischen Gesichtspunkte beigebrachten Beispielen werden natürlich auch wenig beachtete Tiere besprochen, wobei es sich der Verfasser gleich seinen Vorgängern nicht versagen konnte, diejenigen Tiere etwas in den Vordergrund treten zu lassen, die ihm auf Grund jahrzehntelanger Spezialstudien Gewähr für die Stichhaltigkeit als Beispiel bieten (Cypraeacea, Cicindelidae, Cepaea). Drei Gesichtspunkte standen für den Verfasser im Vordergrunde: 1. die Hervorhebung der vielfach neue Wege weisenden Methodik der Gewinnung, Verarbeitung und Darstellung des Tatsachenmaterials bei Behandlung zoogeographischer Probleme; 2. die didaktische Anordnung des Stoffes, welche wie in seinen früheren Kompendien (Biostatistik 1951, Biotaxonomie 1952) erreicht werden soll durch a) die Trennung der allgemeinen Erkenntnisse von den für sie beigebrachten Beispielen, auf welche durch fetten Kursivdruck (B. 17S) verwiesen wird,
Termék adatok
Cím: Lehrbuch der Allgemeinen Zoogeographie [antikvár]
Szerző: F. A. Schilder
Kiadó: VEB Gustav Fischer Verlag
Kötés: Vászon
Méret: 180 mm x 250 mm
Szerzőről
F. A. Schilder művei
Bolti készlet  
Vélemény:


Minden jog fenntartva © 1999-2019 Líra Könyv Zrt.
A weblapon található információk közzétételéhez, másolásához a működtetők írásbeli beleegyezése szükséges.
Powered by ERBA 96. Minden jog fenntartva.
mobil nézet