kategória
szerző
cím
sorozat
kiadó
ISBN
évszám
ár
-
leírás
Előrendelhető
A mezők bármelyike illeszkedjen
A mezők mind illeszkedjen
Líra törzsvásárlónak további kedvezmények>
 
 
Ingyenes szállítás 10.000 Ft felett

 
Mit dem Band über »Die Welt von heute« schließt der moderne Teil der Propyläen-Weltgeschichte ab; über die Welt von morgen kann kein Historiker schreiben. Er kann es, im genauen Sinn des Wortes, auch über das Heute nicht. Dies muß er seinem Halbbruder, dem Journalisten, überlassen, der...
4280 Ft
Szállítás: 3-7 munkanap
Személyes ajánlatunk Önnek
Részletesen erről a termékről
Bővebb ismertető
Mit dem Band über »Die Welt von heute« schließt der moderne Teil der Propyläen-Weltgeschichte ab; über die Welt von morgen kann kein Historiker schreiben. Er kann es, im genauen Sinn des Wortes, auch über das Heute nicht. Dies muß er seinem Halbbruder, dem Journalisten, überlassen, der davon den Namen hat. Selbst ihm, dem »Heutigen«, mag es im Drang der sich jagenden Fernschreibmeldungen geschehen, daß das, was er schrieb, sich als von gestern, als drastisch veraltet erweist, indem noch die Zeitungsverkäufer es ausrufen. Dem Journalisten mag es vorkommen; nicht aber einem Werk wie dem unseren, das eben darum mit Zeitungen oder Zeitschriften zu wetteifern gar nicht versuchen darf. Wenn aber die Autoren unseres Bandes dem unglaublich schnell Gleitenden, Hastenden, hier und da Explodierenden nicht befehlen konnten, stille zu stehen, wenn sie nicht Propheten spielen wollten, so konnten sie doch die großen Linien aufzuzeigen versuchen, auf denen sich die Zeitgeschichte bewegt; so konnten sie doch Bedingungen analysieren, Alternativen aufzeigen, das Mögliche, Wahrscheinliche unterscheiden vom Unmöglichen. So konnten sie doch das Gegenwärtige verbinden mit dem Vergangenen und damit auch die Zukunft, nicht bestimmen, das kann und soll niemand, wohl aber sie umschränken und die nächsten, dringendsten Aufgaben, welche sie lösen oder nicht lösen wird, bei ihrem Namen nennen. Wie schnell und tiefauch das Leben des Menschen sich verändert, Bedingtheit des Neuen durch das Alte, will sagen: Kontinuität ist doch in der Wirklichkeit da, und der Historiker hat sie bewußt zu machen. Das erste Kapitel gibt eine kurze Darstellung der Weltsituation imjahre 1945, unmittelbar nach dem Zusammenbruch jener Staaten, die bis dahin so machtvoll mitgewirkt hatten, um nun plötzlich gar nicht mehr mitzuwirken, nur zu leiden und zu gehorchen. Es ist, als ob alle Fäden der Geschichte des Jahrhunderts sich zu einem einzigen Knoten verdichtet hätten. »Potsdam« ist ein Name dafür. Ein paar Regierungen, ein paar Männer glaubten diese Zusammenballung kontrollieren zu können. Aber die hielt nicht, hielt ihr Versprechen nicht, das am Ende auch kein gutes Versprechen war. Von der einen Konzentration des Augenblicks gingen neue Entwicklungen aus, die nun wieder, wie eh und je, in besonderen Kapiteln nachzuzeichnen waren. Da es sich um wesentlich gleichzeitige Entwicklungen
Termékadatok
Cím: Propyläen weltgeschichte 10. [antikvár]
Szerző: Golo Mann , Hubert Herring , Hugh Seton-Watson , Jacques Freymond , Kavalam Madhava Panikkar Wolfgang Franke
Kiadó: Propyläen Verlag
Kötés: Fűzött kemény papírkötés
ISBN: 3549050178
Méret: 150 mm x 220 mm
Golo Mann művei
Hubert Herring művei
Hugh Seton-Watson művei
Jacques Freymond művei
Kavalam Madhava Panikkar művei
Wolfgang Franke művei
Bolti készlet  
Vélemény:
Minden jog fenntartva © 1999-2019 Líra Könyv Zrt.
A weblapon található információk közzétételéhez, másolásához a működtetők írásbeli beleegyezése szükséges.
Powered by ERBA 96. Minden jog fenntartva.
mobil nézet